Rehabilitationspädagog_in

Studium (Universität)

Gesundheit und Soziales

Rehapädagogen arbeiten in unterschiedlichsten sozialen Bereichen. Das Hauptziel eines Rehapädagogen ist oft, einem Menschen (besonders mit Beeinträchtigung) (erneut) in den Alltag zu verhelfen. Das Studium fokussiert sich auf die Arbeit mit Menschen mit Behinderungen (Von Frühförderung bis hin zu Rehabilitation), viele Rehapädagogen arbeiten aber auch in Frauenhäusern, beim Jugendamt oder ähnlichem.


Kommentare

nnmrn_

11.06.2020

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Ich habe mit dem Studium immer die Chance in einen anderen Bereich einzusteigen. Ob berufliche Reha in einem Berufsförderungswerk, sozialpädagogische Begleitung von Jugendlichen oder Frühförderung von Kleinkindern. Nicht nur der Arbeitsbereich, auch das Klientel ist vielseitig.Jugendliche aus sozial schwierigen Verhältnissen, Menschen mit (erworbenen) körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen usw.

Das Studium (Bachelor) ist sehr schwammig. Es bereitet nur wenig auf den späteren Job vor. Die Bezahlung ist wie bei allen sozialen Berufen eher gering. Man sollte Job und Privates trennen können und die Geschichten, die man miterlebt nicht zu sehr an sich ran lassen können.