Fachlehrer für Sonderpädagogik

Ausbildung

Bildung

In Baden-Württemberg gibt es den Fachlehrer für Sonderpädagogik. Dieser kann in Schulen mit Schwerpunkt geistige- oder körperliche und motorische Entwicklung arbeiten. Hier arbeitet man meist als Klassenlehrer und hat im Grunde genommen die selbe Arbeit wie ein Sonderschullehrer (einziger Unterschied: Sonderschullehrer dürfen die Diagnostik machen, Fachlehrer nicht!). Als Voraussetzung für diese Ausbildung zählt eine abgeschlossene Berufsausbildung als Erzieher, Heilerziehungspfleger, Physiotherapeut oder Ergotherapeut. Die Ausbildung dauert 3 Jahre, findet Vollzeit statt und wird vergütet.


Kommentare

08.03.2020

Die Arbeit ist sehr vielseitig, die Klassen sind klein und man baut eine sehr intensive Bindung zu seinen Schülern auf.

Elternarbeit ist teilweise sehr schwierig.

Theresa

13.06.2020

Die Möglichkeit der Ausbildung zum Fachlehrer für Sonderpädagogik gibt es auch in NRW! Es werden sogar noch viele andere Ausbildungen im sozialen und medizinischen Bereich anerkannt. Man muss vorher aber noch Praxisstunden in der Förderschule absolvieren. Diese werden aber auch vergütet. Nach der Ausbildung kann man sogar verbeamtet werden. Ist wirklich eine tolle Sache!