Psychologischer Psychotherapeut

Studium (Universität)

Gesundheit und Soziales

Nach dem Psychologiestudium und einer zusätzlichen Ausbildung kann man als Therapeut im klinischen Kontext arbeiten. Man unterscheidet hierbei in der Ausbildung verschiedene Therapierichtungen (systemischer Therapie, Verhaltenstherapie, tiefenpsychologisch fundierte Therapie und psychoanalytische Therapie). Man kann in einer Klinik oder einer Praxis tätig sein und arbeitet letztlich mit den Patienten an psychischen Störungen.


Kommentare

08.03.2020

Ich helfe Menschen bei ihrer psychischen Gesundung und spüre viel Dankbarkeit

Man muss emotional auch einiges leisten (aushalten, mitschwingen,...)

08.03.2020

Vielfältiges Klientel

Teure Ausbildung nach dem Studium

08.03.2020

Achtung ab dem neuen Wintersemester startet die neue Psychotherapeutenreform und somit auch ein neuer Studiengang der an den Start geht.

Aktuell noch undurchsichtig wie sich die anschließende Weiterbildung gestalten wird