Heilerziehungspflegerin

Ausbildung

Gesundheit und Soziales

Man arbeitet mit Menschen mit Behinderungen. Mögliche Arbeitsstellen sind Kitas, (Förder-)Schulen, Heime für Kinder/Erwachsene, Förderzentren, Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, als persönliche Assistenten,...


Kommentare

Nike

08.03.2020

Die Menschen mit denen man arbeitet, Kollegen sowie Klienten. Die Abwechslung und Flexibilität. Die Ausbildung macht Spaß und man lernt viel über sich selbst.

Manchmal den Schichtdienst und dass man auch mal an einem Feiertag wie am Wochenende arbeiten muss. Schlecht besetzte Häuser.

Flora

11.06.2020

Die herzlichen, liebevollen und dankbaren Menschen. Besonders die ältere Generation ist einfach super spannend. Teamfähigkeit, Struktur und Selbstreflektion sind wichtige Komponenten. Man kann seine Ideen, Kreativität und Alltag individuell und großartig gestalten. Inklusion, für ein miteinander in der Gesellschaft.

- mangelnde Bezahlung seitens des Systems - lange Dienste möglicherweise (z.b. Wohneinrichtungen)

11.06.2020

Das begleiten von Menschen in ihrem Leben, ihnen die Möglichkeit geben selbstständiger zu sein und sie zu annimieren ihr Leben zu gestalten nach den individuellen Vorstellungen und Wünschen der Klienten. Dankbarkeit und Vertrauen und immer wieder neue Erlebnisse

Oftmals zu wenig Fachpersonal in den Einrichtungen, dadurch geringere Qualität an den Bewohnern