Tierarzt

Studium (Universität)

Medizin

Klassisch in einer Tierarztpraxis oder -klinik, in der Forschung, Pharmazie, Lebensmittelproduktion oder beim Veterinäramt, Gesundheitsamt oder der Tierärztekammer. Mit diesem sehr anspruchsvollen Studium stehen einem viele Wege offen. Die Bezahlung ist aber meist schlecht und die Arbeitszeiten sind besonders in Praxen oder Kliniken eher arbeitnehmerunfreundlich. Die Liebe zum Tier, statt das große Geld ist hier die Devise. Es ist gut zu überlegen, ob man dafür 5,5 Jahre studieren möchte, denn in anderen Branchen verdient man nach der Ausbildung mehr, als ein Tierarzt nach dem Studium. Aber wenn es deine Berufung ist: Go for it!


Kommentare

08.03.2020

Abwechslungsreiche Tätigkeiten, verschiedenen Arbeitsbereiche möglich, Umgang mit Tieren.

Bezahlung, Arbeitszeiten.