Geomatiker

Ausbildung

Öffentlicher Dienst

Geomatiker ist eine 3-Jährige duale Ausbildung. Es ist eine Mischung aus Vermessung, Kartographie und Geoinformatik. Zu den Aufgaben zählen z.B.: •erfassen und beschaffen von Geodaten •verarbeiten, verwalten und veranschaulichen von Geodaten •modellieren von Geodaten und sie bereiten in unterschiedlichen Formaten für verschiedene Medien aufbereiten Das ist nur ein kleiner Teil der Aufgaben. Mit dieser Ausbildung kann man in unzählige Richtungen gehen und/oder sich spezialisieren. In verschiedenen Studiengängen hat man mit der Ausbildung auch schon ein paar Grundlagen. Dieser Beruf ist sehr Abwechslungsreich. Er gibt sowohl Innendienst als auch Außendienst. Jenachdem in welche Richtung man geht.


Kommentare

11.06.2020

In der Ausbildung lernt man sehr viele Bereiche kennen in denen man später Fuß fassen kann

Keiner kennt es ;) Man hat ein erlangt ein großes 'Grundwissen' aber das 'Fachwissen' erst wenn man sich für einen Bereich nach der Ausbildung entscheiden hat