Biomediziner/in

Studium (Universität)

Medizin

Der/Die BiomedizinerIn ist das wissenschaftliche Gegenüber der Medizin. Das bedeutet, du untersuchst im Labor Krankheiten oder auch Wirkweisen oder wie der Mensch funktioniert. Das geht von Chemischer und Zellularer Grundlagenforschung bis hin zu klinischen Studien, in denen man Umfragen und klinische Daten auswertet. Man hat jedoch KEINEN Patienten Kontakt, außer vllt bei Umfragen. Dafür muss man Medizin studieren.


Kommentare

11.06.2020

Extreme Vielseitigkeit und Möglichkeiten neue Dinge zu erforschen. Besonders wenn man spannende Themen findet an denen man arbeiten darf. Labor und Schreibtisch wechseln sich ab. Nicht zu eintöniger Schreibtisch Job.

Wenig (feste) Arbeitsstellen, schlechte Arbeitsbedingungen (viele,unbezahlte Überstunden), langes Studium (für viele Stellen wird ein PhD erwartet)