Set DresserIn

keine

Film

Als Set DresserIn richtet man die Motive/Sets von Filmen, Serien, bei Werbung und Fotoshootings ein. Ich bin durch ein Praktikum in der Ausstattung (der Bereich von Szenenbild und Requisite) zu diesem Job gekommen. Ein Auto ist von Vorteil, um das eigene Werkzeug transportieren zu können. Man arbeitet meistens auf Lohnsteuerkarte. Manchmal wird man für ein ganzes Projekt angestellt (ein paar Wochen) manchmal nur für wenige Tage. Es kann deswegen dazu kommen, dass man manchmal Durststrecken überwinden muss, wo man nichts verdient. Die meisten Jobs bekomme ich über Kontakte, die ich schon gemacht habe. Es ist ein sehr schöner Beruf in dem ich oft kreativ sein kann und der sehr abwechslungsreich ist.


Kommentare

11.06.2020

Die Vielseitigkeit, Abwechslung, Kreativität und das ungebunden sein

Keine Sicherheit, Lange Tage, kann sehr körperlich anstrengend sein. Immer wieder von neuem Gehalt verhandeln zu müssen.