Fliesenleger/in

Ausbildung

Handwerk

Die Arbeit als Fliesenleger/in gestaltet sich sehr vielseitig und teils auch kreativ. Man verkleidet Böden, Wände und Fassaden mit den unterschiedlichsten Belägen, wie z.B. Keramik oder Naturstein. Allerdings geht es nicht nur um das Verlegen, sondern vor allem auch um die richtige Vorbereitung des Untergrundes. Man sollte sich vor der Ausbildung gut informieren, auf welche Gebiete sich die Firmen besonders spezialisiert haben, denn danach richtet sich dann euer Arbeitsalltag.


Kommentare

11.06.2020

Der Beruf ist unheimlich vielseitig und sehr interessant. Man ist viel unterwegs, lernt immer neue Leute kennen und kann sich aus sämtlichen Baubereichen neue Kenntnisse aneignen. Je nachdem in welcher Firma man arbeitet, kann man auch seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Problematisch sind oft die Arbeitszeiten, auch schon als Azubi. Dies hängt natürlich von den Firmen ab, kommt aber doch häufig vor. Mit (vielen) Überstunden sollte man rechnen, und sich nicht alles gefallen lassen, denn auf dem Bau herrschen häufig eigene "Gesetze"