Immobilienkauf-/mann

Ausbildung

Verwaltung

In der Ausbildung zur Immobilienkauffrau bist du je nach Betrieb in einigen unterschiedlichen Firmen. Vielleicht auch eine Zeitlang in einem Bereich der dir nicht zusagt. Die häufigsten Abteilungen sind Vermietung (Besichtigung, Exposé, Interessengespräche) Objektverwaltung(Beschwerden der Mieter, direkter Ansprechpartner für bestimmte Objekte), Technik (Instandhaltung, Modernisierung oder Neubau vollkommen unterschiedlich. Eher kleiner Bereich), Rechnungswesen (Betriebskosten, Mietenbuchhaltung), Wohnungseigentümerverwaltung (Protokolle, Versammlungen; nicht ganz so häufig, sehr vielfältig!). Wenn ihr einen Bürojob mögt und euren passenden Bereich gefunden habt, kann das durchaus ein super Job sein.


Kommentare

Lisa

08.03.2020

Betriebskosten Abrechnungen erstellen und dazu Widersprüche bearbeiten, alles hat seine Struktur und obwohl es zwar vielleicht öde klingt gibt es auch da eine Vielfalt, zumindest wenn man im Bereich der Gewerbeimmobilien ist

Ich kann an dieser Stelle nur für den Bereich Objektverwaltung (für Fremdimmobilien, sprich man ist nicht in der Firma, der die Immobilien gehören sondern man wurde vom Eigentümer beauftragt) sprechen und dort hat man immer die Position zwischen zwei Stühlen - Mieter und Eigentümer - das finde (für mich jedenfalls) oft schwierig in Einklang zu bringen, zumal man dort seine eigene Meinung in vielen Fällen zurückstellen muss und hauptsächlich mit Konfliktlösung beschäftigt ist.