Florist/in

Ausbildung

Kunst

Floristik


Kommentare

08.03.2020

Der Beruf des Floristen ist sehr abwechslungsreich, da man sowohl kaufmännische Aufgaben, handwerkliche Tätigkeiten und Kundenkontakt hat. Man hat die Möglichkeit immer wieder dazu zu lernen und sich weiterbilden. Man kann schon während der Ausbildung an Azubiwettbewerbe teilnehmen und sich auf Ausstellungen und Messen mit anderen Floristen austauschen. Ich, Floristin in der Ausbildung, liebe meinen Beruf und gehe jeden Tag mit Freude in die Arbeit. 💐

08.03.2020

Es ist ein super abwechslungsreicher Beruf. Es gibt auch super unterschiedliche Läden, ich z. B. arbeite in einem Blumenladen mit Gärtnerei, es gibt Läden die hauptsächlich Laufkundschaft haben, welche die hauptsächlich Hochzeiten machen, events... Man kann sowohl kreativ als auch Handwerklich tätig sein. Nach der Ausbildung hat man viele Möglichkeiten weiter zu machen, von einem eigenen Laden, der Meisterausbildung, des Ausbilderscheins, bishin zum Berufsschullehrer gibt's alles.

Man hat diese arbeitsintensiven Zeiten wie Weihnachten, Valentinstag, Muttertag, bei einer Gärtnerei auch die Pflanzzeit in denen hält nicht viel anderes geht. Wer den Job aber liebt, dem macht das nichts aus. Die bezahlung während der Ausbildung ist auch nicht die aller beste (spreche hier für Bayern). Der Kundenkontakt kann sowohl positiv als aber auch manchmal negativ sein.

08.03.2020

Ich bin jetzt seit 8 Jahren im Beruf und bereue es keinen Tag. Jeder Tag ist anders, und es gibt so viele Arten, wie man sich kreativ ausleben kann.. Ich habe bei einigen Blumen Läden gearbeitet um immer wieder neue eindrücke zu bekommen und alles miteinander zu vergleichen. Jeder Laden ist anders und hat seinen eigenen Stil, auch der Unterschied zwischen Land und Stadt ist deutlich zu spüren.. Aber es ist jeden Tag eine Freude zur Arbeit zu gehen.

Es gibt sehr stressige Zeiten, wo man auch wirklich an seine Grenzen kommt.. Die arbeitsbedingungen sind nicht immer optimal, man steht oft in der Kälte, oder hat am Tag keine Möglichkeit mal eine Pause ein zu legen, was hart sein kann.. Auch für Kundenkontakt muss man gemacht sein.. Es gibt so viele Menschen heut zu Tage, die nicht mal ein guten Tag, bitte oder danke über die Lippen bekommen. An manchen Tagen habe ich damit zu kämpfen.. Aber jeden Tag mit Blumen arbeiten zu können, gleicht das ganze wieder aus. Es ist ein toller Beruf