Orthoptistin

Ausbildung

Medizin

Als Orthoptist/in ist man im Fachbereich Augenheilkunde tätig. Man hat die Spezialisierung auf Strabologie und Neuroophthalmologie. Dabei untersucht man Patienten u.a. mit Augenbewegungsstörungen, Schielen oder Diplopie, welche häufig mit anderen Grunderkrankungen im Zusammenhang stehen können. Als Orthoptist/in arbeitet man sehr eigenständig an der Seite eines Augenarztes. Man untersucht, diagnostiziert und therapiert. Es werden Patienten jeden Alters untersucht (0 bis 99+) und man hat viel Abwechslung. Entweder arbeitet man in einer Praxis, Klinik, Rehaeinrichtung oder Frühförderstelle.


Noch hat niemand etwas berichtet, füge etwas hinzu 👇

Kommentare